Faltplan Nr. 4

Der Faltplan zum Selbermachen

Die öffentliche Hand spart
Städte und Gemeinden haben manchmal kein Budget für eine Ortsplan ohne Werbung und bringen diese Ausgaben nicht auf.
Deshalb werden Ortspläne entweder gar nicht oder aber von Verlagen erstellt.
Die Finanzierung erfolgt über im Ortsplan abgedruckte Werbeanzeigen.
Das kann man auch selbst machen
Findet man ca. 15-20 Firmen, die mit einer Werbeanzeige mitmachen, kann man einen respektablen Überschuss erzielen.
Über den Faltplan 4 wird die Möglichkeit gegeben, diesen Überschuss selbst zu erwirtschaften.

 

Vorgehensweise
Sprechen Sie Ihr Vorhaben zuerst mit der Stadt/Gemeinde ab
Die Gemeinde soll das Projekt befürworten und die Kartografie auf Fehler kontrollieren.  Auch die Inhalte für den Ortsplan (Text und Bilder) wählt sie aus.
Nach Druck und Lieferung ist es wichtig, die Faltpläne an öffentlichen Plätzen wie im Rathaus, in der Tourist Information, im Sportverein usw. auszulegen und zu verteilen,
damit die Anzeigen der Inserenten auch gesehen werden.
Wer die Werbeanzeigen selbst beschafft kann örtliche Vereine oder Organisationen stützen
Sammeln ortsansässige Mitglieder einer gemeinnützigen Organisation oder eines gemeinnützigen Vereins die Werbeanzeigen,
ist die Akzeptanz der Gewerbetreibenden groß, dabei mitzumachen. Es ist für einen guten Zweck und das Geld bleibt im Ort.
Die Differenz zwischen den anfallenden Kosten und den Einnahmen wird nach Abrechnung vergütet.
Wir zeigen Ihnen wie es geht
Wir beraten Sie vorher, wie Sie vorgehen sollen und gestalten ein zu Ihrem Ort passendes Layout
mit Kartografie, Straßenverzeichnis, Platz für die Gemeinde und dazwischen die Werbeanzeigen.
Dann kann es losgehen.
Ein Beispiel mit Faltplan 2:
Stadt- oder Gemeindeplan mit ca. 20 Werbeflächen im Format 92 x 50 mm
Preis pro Werbefläche max. 250 Euro zzgl. 19% MwSt.)
Papierformat offen: 477 x 330 mm
geschlossen: 96 x 165 mm
Papier: 115 g/qm

 

Vorarbeiten:
Auftraggeber:
kostenfreie Zuarbeiten der Inhalte (Text + Bild) durch die Stadt/Gemeinde
Eintragung von Aktualisierungen der Kartografie
Verlag:
Gestaltung: Titel- und Kartenseite mit Werbeflächen, inkl. 1 Korrekturvorgang
Kartografie: 2 Korrekturvorgänge, Lizenzgebühren
Erstellung der Druckvorlagen, Druck (4/4farbig) u. Lieferung kostenfrei:
Preis bei Erstauflagen vor Druck, inkl. 2 Korrekturvorgänge Euro 500,00 zzgl. 19%MwSt.
Bei Folgeauflagen entfällt dieser Betrag und der Überschuss vergrößert sich.
Anzeigenverarbeitung durch den Verlag:
Die Anzeigen werden vom Verlag geprüft, eingepasst und dem Kunden zur Korrektur vorgelegt.
Die dadurch entstehen Kosten beziffern sich wie folgt.
1. Die Anzeige wird fertig vom Kunden geschickt: Preis je 20 Euro zzgl. 19 % MwSt.
2. Die Anzeige wird wird von uns angefertigt oder korrigiert: Preis je 35 Euro zzgl. 19 % MwSt.

 

Preise: 
zzgl 19% MwSt.
Auflage 1000 Exemplare   1990 Euro zzgl. 19% MwSt.
Auflage 2000 Exemplare   2240 Euro zzgl. 19% MwSt.
Auflage 3000 Exemplare   2490 Euro zzgl. 19% MwSt.
Auflage 4000 Exemplare   2740 Euro zzgl. 19% MwSt.
Auflage 5000 Exemplare   2980 Euro zzgl. 19% MwSt.

Kontaktaufnahme für weitere Informationen